Kooperationsvereinbarung unterzeichnet

Nachricht, veröffentlicht von Regionalmanagement am 12.02.2019

Kooperationsvereinbarung zur Umsetzung des LEADER-Kooperationsprojektes "Radfahren rund um Erfurt - Erfurter Radring" wurde unterzeichnet

Mit dem Ziel, die historische Kulturlandschaft um die Stadt Erfurt weiter zu erschließen sowie den Radverkehr als umweltverträgliche Naherholung zu fördern, unterzeichneten die drei Thüringer RAGn: die RAG Weimarer Land-Mittelthüringen e.V., die RAG Gotha-Ilm-Kreis-Erfurt e.V. sowie die RAG Sömmerda-Erfurt e.V. im Januar 2019 eine LEADER-Kooperationsvereinbarung.

Als Schwerpunkte der Zusammenarbeit wurden festgelegt:

  • Realisierung einer durchgängigen und gefahrenarmen Trasse um Erfurt
  • verstärkte Erschließung der historischen Kulturlandschaft und Naturräume sowie der lokal erzeugten Produkte und Dienstleistungen
  • Förderung des Radverkehrs als umweltverträgliche Naherholung
  • Etablierung einer Freizeitroute für Bewohner des Stadt-Umland-Raumes
  • Schließung bestehender Lücken im ländlichen Alltags-Radwegenetz sowie
  • die Anbindung an das überregionale Radwegenetz

Im Rahmen des Kooperationsprojektes sollen im Zeitraum 2019 bis 2020ff folgende Teilmaßnahmen realisiert werden:

  •  Einheitliche Beschilderung der Trasse (Beschilderungsplanung und Umsetzung der Beschilderung ) 2019-2020
  • Maßnahmen zur Verbesserung der Streckenqualität und zur Etablierung als touristisches Angebot 2020ff, z.B.:
     - Wegebaumaßnahmen – soweit nicht über andere Förderprogramme abgedeckt
    -  Entwicklung von digitalen und Printmedien in einem einheitlichen Erscheinungsbild, beispielsweise ein Gastgeber-Guide
    -  die Etablierung von Ladestationen für E-Bikes, Fahrradverleihen, allgemeine Service-Stationen (Shuttle-Service, Pannen-Service, Informations-Service) entlang des Radweges
    - der Ausbau von Strecken-Highlights sowie die Etablierung neuer Angebote, vorrangig mit kulinarischem, kulturellem, künstlerischem Hintergrund, wie Sehenswürdigkeiten, Fotopunkte, Hindernisparcours, Rastplätze sowie künstlerisch-kulinarische Angebote