LEADER-Workshop für Mittel- und Nordthüringen

Nachricht, veröffentlicht von Regionalmanagement am 25.04.2018

Am 19. und 20 April 2018 trafen sich die Regionalmanager der Mittel- und Nordthüringer LEADER-Regionen mit Vertretern des Amtes für Landentwicklung und Flurneuordnung Gotha sowie des Thüringer Ministeriums für Infrastruktur und Landwirtschaft zum Erfahrungsaustausch

LEADER-Workshop für Mittel- und Nordthüringen, RAG Weimarer Land-Mittelthüringen e.V.
LEADER-Workshop für Mittel- und Nordthüringen, RAG Weimarer Land-Mittelthüringen e.V.

Das Tagungsprogramm war umfangreich und informativ. Da nunmehr die Hälfte der laufenden Förderperiode erreicht ist, galt es, Zwischenbilanz zu ziehen sowie die anstehenden Arbeitsschwerpunkte zu diskutieren.

Mit Rückblick auf die vergangenen Jahre wurde eine positive Bilanz gezogen. Zahlreiche Projekte konnten erfolgreich umgesetzt werden. Es gab jedoch auch so machche Probleme, die zukünftig besser gelöst werden müssen. So wurde seitens des ALF beispielsweise von den Erfahrungen aus der Vergabeprüfung und den häufigsten Vergabefehlern berichtet. Bei den Teilnehmern stieß dieser Bericht auf großes Interesse. Weiterhin wurde über die neue ILE-Förderrichtlinie informiert und über die neue Datenschutzverordnung diskutiert.

Für die zweite Hältfte der laufenden Förderperiode sind die Halbzeitbewertung / Evaluierung sowie die Fortschreibung der Regionalen Entwicklungsstrategien wichtige Schwerpunkte. Hier verständigten sich die Teilnehmer des Workshops über mögliche Verfahrensweisen.

Am 2. Tag der Veranstaltung wurden verschiedene LEADER-Projekte der Region Weimarer Land-Mittelthüringen besichtigt, wie die Solebohrtürme in Darnstedt, das Kulturgut Ulrichshalben, die Feinigerkirche in Gelmeroda sowie das Kinderkneippbecken, das Begegnungszentrum St. Marien und das velo in- Basislager in Bad Berka. Ein herzlicher Dank geht an die jeweiligen Projektträger, die die Umsetzung der Vorhaben darstellten.